Fernstudium ohne Abitur

Für viele Menschen wäre das Fernstudium zwar die Möglichkeit, sich neben dem Beruf fortzubilden, allerdings steht dieser Sache oft ein Hindernis entgegen – das Abitur, bzw. das Nichtvorhandensein des Abiturs.

Doch es gibt auch einige Möglichkeiten, ein Studium ohne die Allgemeine Hochschulreife anzugehen.

 

Fernstudium ohne Abitur möglich

Dafür müssen einige Zugangsvoraussetzungen erfüllt sein

Im Einzelnen können das sein:

  • Abgelegte berufliche Erstausbildung und mindestens dreijährige Berufstätigkeit in einem Beruf, der dem angestrebten Studiengang nahe steht
  • IHK oder HWK Abschluss zum Fachwirt oder Fachkaufmann, vorangehend muss eine berufliche Erstausbildung abgeschlossen worden sein
  • Berufliche Erstausbildung und VWA Abschluss
  • BA Abschluss
  • Staatlich geprüfter Betriebswirt
  • Abgelegte Meisterprüfung

Nun müssen natürlich nicht alle die genannten Zugangsvoraussetzungen erfüllt sein, außerdem haben die Fernhochschulen ihre eigenen Regelungen in Bezug auf den Zugang zum Studium ohne Abitur.

Die genauen Zugangsvoraussetzungen werden durch den angestrebten Abschluss vorgegeben.

Bei einem staatlich anerkannten Abschluss, wie dem Diplom oder dem Bachelor, werden die gleichen Anforderungen gestellt, wie sie auch für das Präsenzstudium gelten. Das heißt, hier ist ein Zugang ohne Abitur meist nicht möglich. Besteht der Abschluss jedoch in der Vergabe eines Hochschulzertifikats, so sind die Zugangsvoraussetzungen etwas einfacher gehandhabt oder es werden gar keine gestellt. Dennoch gilt natürlich auch bei einem Fernstudium ohne Abitur, dass Disziplin und Eigenmotivation in hohem Maße vonnöten sind, wenn ein erfolgreicher Abschluss angestrebt wird.

 

Im Fernstudium das Abitur nachholen

Nicht alle Hochschulen bieten Kurse für das Fernstudium ohne Abitur an.
Es ist aber auch möglich, im Rahmen des Fernstudiums erst das Abitur nachzuholen und im Anschluss daran den gewünschten Studiengang zu belegen.

Ein Studium ohne Abitur ist zum Beispiel an der AKAD in Betriebswirtschaftslehre, in Wirtschaftsinformatik, in Wirtschaftsübersetzung, im Maschinenbau und in International Business Communication möglich.

Hier wird ein Hochschulzertifikat vergeben.

Teilweise sind diese Studiengänge auch mit dem Abschluss Diplom oder Bachelor möglich, hier sollte aber vorab nachgefragt werden.