Eignung als Fremdsprachendozent

Wer darüber nachdenkt, im Beruf als Fremdsprachendozent tätig zu sein, sollte sich über einige Anforderungen des Berufs im Klaren sein.

Eine einfache Möglichkeit herauszufinden, ob der Beruf des Dozenten in Frage kommen kann, ist, die eigenen Lehrer zu beobachten und zu sehen, wie diese mit Problemen und Fragen der Schüler umgehen.

Eignung als fremdsprachendozentWie würde man selbst reagieren?

Welche Lösungsansätze könnte man bieten?

Der Fremdsprachendozent sollte Freude daran haben, anderen Menschen zu helfen sowie Dinge zu erklären.

Dafür ist es auch manchmal nötig, eine etwas andere Sicht auf verschiedene Dinge zu haben.

Ein Fremdsprachendozent muss verständlich erklären können

Ein Dozent sollte in der Lage sein, auch komplizierte Zusammenhänge verständlich und einfach zu erklären, was nicht nur sprachlich höchste Anforderungen stellt, sondern auch an das eigene logische und vergleichende Denken.

Wer hat sich nicht schon einmal als Schüler darüber geärgert, dass eine Problemstellung auf die immer gleiche Art und Weise erklärt wurde und man hinterher noch immer nicht schlauer war?

Querdenker haben es hier deutlich leichter.

 akad Sprachprofi über ein AKAD-Studium werden
– AKAD ist einer Hochschule mit sehr gutem Ranking
  erwerben Sie: Sprachkenntnisse in Englisch, Französisch und/oder Spanisch
Hier das komplette AKAD-Angebot für die Sprachen
Englisch | Französisch | Spanisch
  informieren AKAD – Infomaterial anfordern
 und testen AKAD – Anmelden und 4 Wochen kostenlos testen

Wichtig ist zudem, dass ein Fremdsprachendozent vor fremden Menschen sprechen können muss und zwar frei.
Kein Dozent darf „am Zettel kleben“, weil er einen Vortrag hält.

Unterrichten heißt nicht, sich vor die Gruppe zu stellen und einen Text herunterzurasseln.

Auf die Interaktion mit den Schülern kommt es an und das ist nicht jedermanns Sache.

Empfehlenswert ist es daher, schon zeitig Praktika zu erwägen, damit erkannt werden kann, ob der Beruf des Fremdsprachendozenten überhaupt in Frage kommen kann.

Vielleicht ist es im Rahmen des Praktikums auch möglich, eine eigene Unterrichtsstunde zu halten, so dass leichter erkennbar wird, ob der Beruf geeignet ist oder nicht.

 

Ständige Weiterbildung ist für einen Fremdsprachdozenten Pflicht

Ein Dozent an einer Weiterbildungseinrichtung wird selten über das immer gleiche Thema reden.

Daher sollte sich der Fremdsprachendozent auch in fremde Themen einarbeiten können.

Vor- und Nachbereitung der Unterrichtseinheiten sind teilweise mit Stress und viel Arbeit verbunden, eine gewisse Belastbarkeit sollte also vorhanden sein.

Die Bereitschaft zur eigenen Weiterbildung, das Interesse am Lesen und Verstehen sowie das eigenständige Verfolgen themen- und berufsrelevanter Artikel und Beiträge in den Medien gehören ebenso dazu.

Die Arbeitszeit wird in vielen Fällen flexibel geregelt, was aber auch bedeuten kann, dass abends unterrichtet wird.

Auch wenn die Arbeitszeiten geregelt sind, so kann das doch einiges mehr an Stress bedeuten, als in vielen anderen Berufen