internationale Direktionsassistentin

Die Internationale Direktionsassistentin ist mit seinen Aufgaben mit der Unterstützung der Geschäftsleitung eines Unternehmens betraut.

Zu den Hauptaufgaben zählen die Koordination und Organisation von Abläufen und Terminen und das Kümmern um die Außenkontakte.
Arbeitsmöglichkeiten gibt es für den Internationalen Direktionsassistenten in fast allen Bereichen und Wirtschaftszweigen.

Vor allem in den großen Unternehmen, in der Verwaltung und in Behörden werden Internationale Direktionsassistenten benötigt.

Erlernt werden kann der Beruf durch eine Ausbildung oder durch eine entsprechende Weiterbildung.
Je nach Art der Ausbildung ist eine staatliche Anerkennung möglich.

Private Bildungsträger bieten eine Ausbildung ebenso an, wie die Industrie- und Handelskammern.

Die Internationale Direktionsassistentin soll also die Leitung des Unternehmens unterstützen, wobei es nicht nur um die Routinearbeiten geht, sondern auch um spezielle Entscheidungen, um Planungen und um die Führung der Mitarbeiter.
Der gesamte Entscheidungsfindungsprozess wird durch den Internationalen Direktionsassistenten mit vorbereitet.
Wichtig sind daher die guten Fremdsprachenkenntnisse, denn nicht immer wird jede Tätigkeit in deutscher Sprache abgefragt, sondern die Fremdsprache spielt eine wichtige Rolle im täglichen Leben als Internationaler Direktionsassistent.

Dies gilt natürlich in erster Linie bei einer Tätigkeit in einem Unternehmen, welches auf internationalem Parkett zu Hause ist.

Im Einzelnen analysiert der Internationale Direktionsassistent zum Beispiel Aufstellungen zum Vermögen des Unternehmens und zu regelmäßigen Buchungen.

Es werden Verträge und Angebote bearbeitet und es müssen Statistiken ausgewertet – oder erst erstellt – werden.

Die Dokumente liegen dabei häufig in einer anderen Sprache vor, daher sollte mindestens eine Fremdsprache auf dem Niveau der Muttersprache beherrscht werden.

Der Direktionsassistent übernimmt Absprachen und bereitet Verhandlungen vor, er übersetzt teilweise auch verschiedene Vorlagen und übernimmt so Dolmetsch- und Übersetzeraufgaben.

Zu ihrem Aufgabenfeld gehören darüber hinaus die Erarbeitung von Entscheidungsgrundlagen sowie die Auswertung von betriebswirtschaftlichen Unterlagen.

 

Tätigkeiten als internationale Direktionsassistentin

Neben den Tätigkeiten, die speziell im Beruf des Internationalen Direktionsassistenten vorkommen, werden auch die üblichen Aufgaben im Sekretariat hinzu gerechnet.

Das bedeutet, dass die Arbeit des Direktionsassistenten sehr vielseitig und abwechslungsreich ist.

Über einen Mangel an Abwechslung wird sich wohl kaum jemand beklagen können.

Dazu kommt, dass der Beruf mit viel Verantwortung einher geht, denn häufig werden Entscheidungen aufgrund der durch den Direktionsassistenten ausgearbeiteten Vorlagen gefällt.

Hierfür ist es notwendig, dass jemand, der diesen Beruf ausüben möchte, sich auch der Tragweite seiner Tätigkeit bewusst ist.