Fremdsprachen-Lektor

Der Begriff Lektor ist nicht geschützt, das heißt, theoretisch könnte sich jeder so betiteln, der die Korrektur von Texten anbietet sowie einige Tätigkeiten, die über die reine Korrektur hinaus gehen.

Doch praktisch gesehen werden die Auftraggeber natürlich ein wenig genauer hinsehen und sich bei einem ihnen bis dahin noch unbekannten Lektor auch über dessen Werdegang informieren.

Der Lektor für Fremdsprachen ist meist in einem Verlag tätig und ergänzt hier das Team der Redaktion.

Seine Tätigkeiten sind unterschiedlich.

FremdsprachenlektorSo werden zum Beispiel durch den Lektor Buchprojekte entwickelt, die der Verlag so in Auftrag gegeben hat.

Dabei betreut der Lektor das Projekt von Beginn an, also vom ersten Entstehen einer Idee, bis hin zum fertigen Produkt.

Der Lektor ist auch später noch, wenn das Buch erschienen ist, der Ansprechpartner für die Presse und alle Interessenten.

 akad Sprachen im AKAD-Fernstudium erlernen
– einer Hochschule mit sehr gutem Ranking
  erwerben Sie: Sprachkenntnisse in Englisch, Französisch und/oder Spanisch
Hier das komplette AKAD-Angebot für die Sprachen
Englisch | Französisch | Spanisch
  informieren AKAD – Infomaterial anfordern
 und testen AKAD – Anmelden und 4 Wochen kostenlos testen

Es gibt auch Verlage, in denen hat der Lektor völlig freie Hand. Er gestaltet damit aktiv das Programm des Verlages mit, indem er zum Beispiel eigene Ideen zu Büchern umsetzt, einen Autor dafür sucht und die eingegangenen Manuskripte überprüft.

Wichtig ist immer, dass der Lektor die Interessen des Verlags wahrt, seine eigenen muss er natürlich in den Hintergrund stellen. Nicht immer wird der Lektor damit betraut, die Manuskripte Korrektur zu lesen. Es kann auch sein, dass diese Tätigkeit an externes Lektorat oder freiberuflichen Lektor übergeben wird.

Die wichtigste Aufgabe, die ein Lektor für Fremdsprachen in einem Verlag übernimmt, ist das Projektmanagement. Dazu gehört das Erstellen von Kalkulationen ebenso, wie das Verfassen von Briefings.

 akad Aus- und Weiterbildung zum Fremdsprachen-Lektor über AKAD – einer Hochschule mit sehr gutem Ranking
  erwerben Sie: Sprachdiplom: Cambridge English: Proficiency (CPE)
– ein Nachweis über Sprachkenntnisse auf höchsten Niveau – C2
– AKAD-Angebot für Englisch | Französisch | Spanisch
  informieren AKAD – Infomaterial anfordern
 und testen AKAD – Anmelden und 4 Wochen kostenlos testen

Der Lektor ist ein Vermittler zwischen dem Autor, dem Übersetzer, dem Verlag und allen anderen an einem Buchprojekt beteiligten Personen.

Er bietet sprachliche Lösungen an, aber auch darstellungstechnische und inhaltliche Änderungen. Er muss sich daher nicht nur mit der Sprache auskennen, sondern auch mit dem Layout, mit der Grafik sowie mit der textlichen Gestaltung eines Manuskriptes.

Heutzutage beschäftigt sich der Lektor für Fremdsprachen nicht mehr nur mit Büchern, sondern auch mit Audio-Books, mit Software und E-Learning-Programmen.

Das Angebot der Verlage wurde in den letzten Jahren deutlich erweitert, was sich auch auf das Berufsfeld des Lektors niederschlägt.

Wichtige Arbeitsbereiche für den Lektor, der mit Fremdsprachen arbeiten möchte, sind Schulbuch, Wörterbücher und Sprachlehrwerke.

Es kann auch sein, dass ein Lektor für die Bearbeitung spezieller Themen, wie Recht oder Medizin, gesucht wird.

Dann sollte er noch zusätzlich weitere Kenntnisse auf genau diesem Fachgebiet mitbringen. Wer im Lehrmittelbereich tätig ist, muss sich auch mit den Lehrplänen auskennen, denn Inhalt und Anforderungen des Werkes müssen mit denen der Lehrpläne übereinstimmen.

Vermarktung der Dienstleistung als freiberuflicher Lektor

Über 2.500 Freiberufler vermarkten hier ihre Dienstleistung in diesem Portal:

  lektorat_170 Experten-Verzeichnis
für freie Medienschaffende
  Grundeintrag als Lektor/Korrektor: ab jährlich 38 € netto
  Erweiterter Eintrag als Lektor/Korrektor: ab jährlich 82,69 € netto