Fernstudium

Wie der Name schon sagt wird ein Fernstudium aus der Ferne geführt.

Dabei ist es nur in wenigen Studiengängen so, dass überhaupt keine Präsenz der Studenten gefordert ist.

Üblich ist es, dass die meiste Zeit des Jahres eigenverantwortlich von zu Hause aus gelernt wird, es werden Prüfungen online abgehalten und es können via Chat, E-Mail oder Telefon Fragen mit dem Betreuer geklärt werden.

Doch für eine oder zwei Wochen finden Seminare statt, die dann im Präsenzstudium abgehalten werden.

Die Zusammenfassung als Blockseminar hat den Vorteil, dass sich diese Zeit für die Studenten sehr gut einplanen lässt.

Während dieser Zeit kann auch der Kontakt zu Mitstudenten hergestellt werden, was ansonsten nicht so einfach sein dürfte.

Das Fernstudium verlangt viel Disziplin und Eigenmotivation

Für das Fernstudium braucht es ein hohes Maß an Disziplin und Eigenmotivation. Nur allzu leicht lässt man sich ablenken, von der Familie, vom Job oder von anderen Aufgaben, die unbedingt erledigt werden müssen.

Informationen über das FernstudiumDoch wer sich ein Ziel gesetzt hat und dieses diszipliniert verfolgt, kann sein Studium mit Erfolg beenden und erreicht so den Abschluss, den er für die eigene berufliche Qualifikation benötigt.

Die meisten Studiengänge, die im Fernstudium angeboten werden, werden von mehreren Anbietern offeriert. In der Regel kann erst einmal ein kostenloses Probestudium durchgeführt werden, so dass sich jeder ein Bild davon machen kann, welche Anforderungen auf ihn zukommen und mit welchen Aufgaben überhaupt zu rechnen ist.

Nach dieser Zeit, in der das originale Unterrichtsmaterial bereits getestet werden kann, ist es möglich, das Studium zu verlängern oder abzusagen. Bei einer Verlängerung fallen nun die ersten Semestergebühren an.

Jeder Abschluss eines Fernstudiums ist ein Erfolg

Nun stellt sich natürlich noch die Frage, ob der Abschluss, der mit Hilfe eines Fernstudiums erreicht wurde, gleichwertig mit einem „normalen“ Abschluss ist, sprich mit dem, der im ersten Bildungsweg erreicht wurde.

Sicherlich sehen Arbeit- und Auftraggeber das unterschiedlich. Doch für die meisten ist es ein Zeichen von enormem Ehrgeiz und von hoher Flexibilität, wenn neben der beruflichen Tätigkeit ein Studium aufgenommen und dieses auch zum Abschluss gebracht wird.

Zur Vorbereitung des Fernstudiums sollten so viele Informationen wie möglich gesammelt werden, zum Beispiel in Bezug auf die Voraussetzungen, auf die Anbieter, die Kosten und die Abschlüsse. Dafür sind auch die folgenden Seiten gedacht – für die Sammlung von Informationen und für die Prüfung der eigenen Einstellung zu einem Fernstudium.