Eignung als Übersetzer

Wer im Beruf als Übersetzer arbeiten möchte, muss eine Vielzahl von Fähigkeiten mitbringen, ohne die er im Alltag gar nicht bestehen könnte.

Beruf als FremdsprachensekretärinNatürlich muss er die eigene Muttersprache sowie die Fremdsprache perfekt beherrschen und er sollte auch ein großes Interesse daran mitbringen, sich immer wieder weiterzubilden.

Der Umgang mit Fremd- und Muttersprache sollte nicht nur normal sein, sondern eher als spielerisch zu bezeichnen.

Der Übersetzer jongliert praktisch mit verschiedenen Formulierungen und er muss in der Lage sein, die feinen Nuancen eines Textes zu erkennen.

Übersetzer beherrschen die Feinheiten der Ausgangs- und Zielsprache

Wenn in einem Ausgangstext Aussagen zwischen den Zeilen zu lesen sind, so müssen diese auch in der Übersetzung wieder auftauchen.

Der Ausgangstext muss sauber übersetzt werden, das heißt, es darf nichts hinzugefügt oder ausgelassen werden.

Dies würde den Text schon verändern.

 akad Ausbildung zum  Übersetzer
AKAD – eine Hochschule mit sehr gutem Ranking
  erwerben Sie: Staatlich geprüfter Übersetzer / geprüfte Übersetzerin
AKAD-Angebot für die Sprachen
Englisch |Französisch Spanisch
  informieren AKAD – Infomaterial anfordern
 und testen AKAD – Anmelden und 4 Wochen kostenlos testen

Die Kunst des Übersetzers zeigt sich darin, ob er in der Lage ist, die winzigen Feinheiten eines Textes zu erkennen und zu übertragen.

Ein Übersetzer sollte nicht nur die nötigen Sprachen perfekt beherrschen, sondern auch Spaß an der Recherche haben, denn es werden immer wieder Fakten gegeben sein, die erst recherchiert werden müssen, ehe sie übersetzt werden können.

Dafür benötigt der Übersetzer ein gehöriges Maß an Disziplin und Beharrlichkeit.

Auch, wenn ein Text nicht unbedingt den eigenen Interessen entspricht, muss der Übersetzer unbedingt in der Lage sein, die Übersetzung sauber und ordentlich durchzuführen, was nicht nur Zeit kostet, sondern auch nervlich ganz schön anstrengend sein kann.

Freiberufliche Übersetzer sind äußerst belastbar und flexibel

Ein Übersetzer muss daher auch sehr belastbar sein.

Außerdem ist Flexibilität gefragt: Wichtige Aufträge müssen vorgezogen werden, auch wenn gerade ein anderer Auftrag bearbeitet wurde.

Der Übersetzer wird natürlich kaum mit Zettel und Stift arbeiten. Daher muss er die gängigen Programme am Rechner beherrschen.

Dazu gehören die üblichen Office-Programme, aber auch die Hilfen für Übersetzer, die als spezielle Software erhältlich sind. Außerdem muss die übliche Kommunikationssoftware beherrscht werden.

Der Übersetzer sollte dazu fähig sein, seine Zeit selbstständig einzuteilen.

Arbeitsorganisation, Selbst- und Zeitmanagement sind an dieser Stelle sehr wichtige Begriffe und zu allen muss der Übersetzer in der Lage sein.