Eignung als Sprachwissenschaftler

Wer sich für den Beruf des Sprachwissenschaftlers interessiert, sollte das Studium ins Auge fassen.

Denn in der Regel ist der Zugang zu diesem Beruf nur über ein Studium möglich.
Wer nicht direkt den Studiengang Sprachwissenschaft belegt, kann sich auch als Computerlinguist oder als Phonetiker für eine Stelle als Sprachwissenschaftler bewerben, allerdings werden dann im Allgemeinen einige diesbezügliche Weiterbildungen erwartet.

Die Voraussetzungen, damit ein Studium der Sprachwissenschaft überhaupt angegangen werden kann, sind das Besitzen der allgemeine Hochschulreife oder ein Zeugnis des zuständigen Bundeslandes gebunden.

Letzteres wird durch das Kultusministerium oder das Staatliche Schulamt ausgestellt.

Viele Hochschulen wählen die Studenten anhand eigener Zulassungskriterien aus. Außerdem ist es möglich, dass länderspezifische Voraussetzungen beachtet werden müssen.

 akad Ausbildung zum  Übersetzer
AKAD – eine Hochschule mit sehr gutem Ranking
  erwerben Sie: Staatlich geprüfter Übersetzer / geprüfte Übersetzerin
AKAD-Angebot für die Sprachen
Englisch |Französisch Spanisch
  informieren AKAD – Infomaterial anfordern
 und testen AKAD – Anmelden und 4 Wochen kostenlos testen

Für Bewerber ohne schulische Zugangsberechtigung gibt es ebenfalls Mittel und Wege, ein Studium der Sprachwissenschaft anzugehen.

Studium der Sprachwissenschaft

Für das Studium der Sprachwissenschaft werden Kenntnisse der englischen Sprache vorausgesetzt. D
arüber hinaus wird erwartet, dass Kenntnisse weiterer Sprachen vorhanden sind, allerdings können diese auch während der ersten Semester des Studiums erworben werden.

Eignung als Sprachwissenschaftler

Als Sprachwissenschaftler sollte man sich darauf einstellen, dass der überwiegende Teil der Arbeit im Sitzen stattfinden muss. Der Computer spielt eine große Rolle bei der täglichen Arbeit, genauer gesagt, die Arbeit am Bildschirm macht den überwiegenden Teil der Tätigkeit aus.




Es geht dabei zum Beispiel um sprachwissenschaftliche Untersuchungen, wobei eine spezielle Software eingesetzt wird. Die Arbeit findet darüber hinaus natürlich im Büro statt, für Frischluftfanatiker ist diese Tätigkeit wohl eher nicht geeignet.

Je nach Ausbildung und Art der Tätigkeit können verschiedene Aufgaben auf den Sprachwissenschaftler zukommen. Wer sich für die Arbeit an einer Hochschule entschieden hat, muss Verantwortung für Personen tragen. Er unterrichtet und betreut vielleicht Studenten.

 akad Sprachen im AKAD-Fernstudium erlernen
– einer Hochschule mit sehr gutem Ranking
  erwerben Sie: Sprachkenntnisse in Englisch, Französisch und/oder Spanisch
Hier das komplette AKAD-Angebot für die Sprachen
Englisch | Französisch | Spanisch
  informieren AKAD – Infomaterial anfordern
 und testen AKAD – Anmelden und 4 Wochen kostenlos testen

Als Sprachwissenschaftler freiberuflich tätig

Wer sich als Sprachwissenschaftler selbstständig gemacht hat, muss mit dem teilweise harten Brot eines Freiberuflers klar kommen. Das heißt, es geht um Marketing, um Büroorganisation, Buchhaltung und die Berechnung der Honorare.

Der selbstständig und freiberuflich tätige Sprachwissenschaftler muss sich also durch Eigeninitiative sein Überleben im Beruf sichern. Das ist nicht für jedermann ganz einfach und muss teilweise auch erst erlernt werden.

Viele Sprachwissenschaftler versuchen es daher erst einmal mit einer Stelle als Angestellter, ehe sie den Schritt in die Selbstständigkeit wagen. Die Kompetenzen, die dafür verlangt werden, sind weitaus umfangreicher.